Notruf

DIE ERSTEN MINUTEN ZÄHLEN

Die Rettungskette

An der Unfallstelle sind es oftmals Laien die als erste Helfer erscheinen und einen entscheidenden Beitrag zur Rettung des Verunfallten beitragen müssen. Der Ablauf aller Hilfeleistungen nach einem Notfall ist wie eine Kette zusehen, welche aus fünf Kettengliedern besteht, welche nur so stark sein kann, wie ihr schwächstes Kettenglied. Nachfolgend möchten wir Ihnen diese Zusammenhänge einmal näher bringen.

Die Rettungskette


Sofortmaßnahmen

Absichern der Unfallstelle Retten aus der Gefahrenzone Wiederbelebung (Atemspende / Herz-Kreislauf-Stillstand) Blutstillung Schockbekämpfung Herstellung der stabilen Seitenlage

Notruf

Feuerwehr und Rettungsdienst: 112

Der Notruf bindet unmittelbar an die Sofortmaßnahmen an, um eine professionelle Hilfe zu bekommen. Sind Sie nicht allein an der Unfallstelle und möchten jemanden beauftragen einen Notruf abzusetzen, so weisen Sie eine Person direkt an! Ein Notruf kann über ein Telefon / Handy oder auch über die Funknetze von Linienbussen oder Taxen getätigt werden. An Autobahnen und Bundesstraßen weisen Pfeile an Leitpfosten sowie Schilder aus das nächst gelegene Notruftelefon hin.

Die fünf wichtigsten Inhalte eines Notrufes:

Was ist passiert?

Umschreiben Sie das Ereignis bitte in kurzen prägnanten Stichworten, z.B. Verkehrsunfall, Bewusstlose Person, Sturz von einer Leiter, Feuer, Explosion etc.

Wo ist es passiert?

Ortsangabe - Ort, Stadtteil, Straße, Hausnummer und ergänzende Angaben. Sie sind am Unfallort fremd? Fragen sie Ortsansässige/Passanten und bitten um Hilfe bei der Ortsbestimmung. Hier gilt: Je genauer die Ortsangabe, desto weniger Zeit verbringen die Einsatzkräfte mit dem Suchen nach der Einsatzstelle

Für Mobiltelefonbesitzer: Hier müssen die Angaben besonders präzise sein, da Sie mit Ihrem Telefon nicht geortet werden können. Für Bundesautobahnen und Kraftfahrtbundesstraßen ist die Kilometerangabe und die Fahrtrichtung von entscheidener Wichtigkeit, denn ein Wenden auf Autobahnen ist nicht möglich. Eine genaue Ortsangabe könnte folgendermaßen sein: Bundesautobahn A 28 Oldenburg - Emden/Leer, Fahrtrichtung Oldenburg, zwischen den Abfahrten Westerstede und Bad Zwischenahner Meer

Wie viele Verletze/Erkrankte?

Bitte teilen Sie uns möglichst genau die Anzahl der Verletzten/Erkrankten mit, bei größeren Unfällen reicht eine wohl überlegte Schätzung aus. Bitte über- oder untertreiben Sie nicht.

Welche Art der Verletzung/Erkrankung?

Bitte nennen Sie uns auch die Art der Verletzung oder Erkrankung, damit evtl. weitere geeignete Einsatzmittel gleich mitentsandt werden können.

Wer meldet das Ereignis?

Nennen Sie uns bitte ihren Name und eine Rückrufnummer für Nachfragen und falls möglich bleiben Sie in Reichweite dieses Apparates. Erwarten Sie unsere Einsatzkräfte zwecks gezielter Einweisung.
Erste Hilfe und Eigenschutz geht aber in jedem Fall vor.

Erste Hilfe

  • Den Verletzten vor zusätzlichen Schädigungen und Gefahren bewahren Wunden versorgen
  • Die schmerzen durch sachgerechte Lagerung oder andere Hilfeleistungen lindern
  • Den verletzten betreuen, trösten und Zuversicht ausstrahlen, aber keine Diagnose stellen
  • Unbedachtes und falsches Eingreifen Dritter verhindern

Rettungsdienst

Der Rettungsdienst übernimmt dann an der Notfallstelle durch ausgebildetes Rettungsdienstpersonal - ggf. mit Notarzt - den oder die Betroffenen.

Krankenhaus

Mit der ärztlichen Versorgung und der pflegerischen Betreuung im Krankenhaus endet die Rettungskette.

Herzlich Willkommen

...

Viel Freude auf den Seiten der Freiwilligen Feuerwehr Gristede!

;-)


Wetter für Gristede

Letzte Aktualisierung: 21.04.2014 - 15:01